Startseite
  Archiv
  Artikel
  Disclaimer
  Kontakt

 



http://myblog.de/presseverwertung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  indymedia
  GegenPart DE
  Mut gegen rechte Gewalt
  AntifaInfoPortal MD
  AntifaInfoBlatt
  mobile Opferberatung Sachsen/Anhalt
  NPD-Blog
  antifa.de
  Left Action
  Inforiot
  Stressfaktor
  We will rock you
  Graffiti hates Germany
  Autonome Thüringer Antifagruppen
  Kanak-Attack/Media
  Jugendantifa-Harz
  antifa wolfen
  Antifaschistisch Reisen
 
PD MD: Polizei verhindert Musikveranstaltung der rechten Szene

PD Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 346/07
Magdeburg, den 24. Juni 2007
Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag mit einem Grossaufgebot ein Konzert von Personen der rechten Szene konsequent unterbunden. Die in einer Halle auf einem ehemaligen Firmengelände in der Wasserkunststraße als private Geburtstagsfeier ausgegebene Veranstaltung wurde durch die Polizei untersagt. Insgesamt waren über 250 Personen zu der Veranstaltung erschienen. Neben bekannten Größen aus der örtlichen rechten Szene verzeichnete die Polizei eine bundesweite Anreise von Personen, so u.a. aus Niedersachsen, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. weiter...


ddp-lsa: Mehrere Polizeieinsätze gegen Neonazis

Magdeburg (ddp-lsa). Die Polizei ist am Wochenende in Sachsen-Anhalt bei mehreren Einsätzen gegen Neonazis vorgegangen. Mit einem Großaufgebot von rund 200 Beamten wurde ein nicht angemeldetes Skinhead-Konzert in Magdeburg aufgelöst. In der Altmark beendeten Polizisten eine Sonnenwendfeier von Rechten, in Wernigerode wurden 13 Neonazis am Rande einer Demonstration in Gewahrsam genommen. Keine Zwischenfälle gab es hingegen in Dessau, wo am Samstag rund 50 Personen an den Tod des Asylbewerbers Oury Jalloh im Januar 2005 erinnerten. weiter...


ddp-lsa: Rechtsradikale vor dem Polizeirevier

Neuendorf (ddp-lsa). Rechtsradikale haben am Wochenende gegen eine von der Polizei aufgelöste Sonnenwendfeier in der Altmark protestiert. Die Beamten hatten zunächst am Freitagabend die Versammlung der Neonazis in Neuendorf beendet. Man habe davon ausgehen müssen, dass von der Feier Straftaten und Störungen ausgehen, erklärte die Polizei am Wochenende in Stendal. Gegen 68 Personen seien Platzverweise erlassen worden.
Am Samstagnachmittag dann versammelten sich rund 35 Rechtsradikale vor dem Polizeirevier in Stendal und protestierten mit einem Transparent gegen die Aktion vom Vorabend. weiter...
24.6.07 22:12
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung